Einsatztraining mit der Besatzung des Intensivtransportwagens

eingetragen in: LZ Netphen | 0
Der Intensivtransportwagen, kurz ITW, ist ein Fahrzeug, welches hauptsächlich der Verlegung von intensivpflichtigen Patienten zwischen zwei Kliniken dient. Im Einzelfall ist es jedoch auch möglich, dass das Fahrzeug den Regelrettungsdienst im täglichen Einsatzbetrieb unterstützt.
 
Die Besatzung setzt sich aus einem Notfallsanitäter und einen Intensiv-Fachpfleger zusammen. Betrieben wird das Fahrzeug im Kreis Siegen-Wittgenstein durch den Malteser Hilfsdienst und ist in Netphen stationiert.
 
Am vergangenen Wochenende fand eine mehrtägige Fortbildung des Personals statt. Teil dieser Veranstaltung war ein gemeinsames Einsatztraining mit der Feuerwehr. Ziel dieses Trainings war es, die verschiedenen Blickwinkel auf Einsatzlagen kennenzulernen.
 
Eine Gruppe der Einheit Netphen nahm mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) an dem Einsatztraining teil. Insgesamt galt es vier verschiedene Übungsszenarien abzuarbeiten. Angenommen wurden unter anderem eine Person unter einem PKW, ein Massenanfall von Verletzten (ManV), eine eingeschlossene und eine schwerst eingeklemmte Person in einem PKW.
 
An diesem Tag konnten beide Seiten voneinander viel lernen und die Zusammenarbeit weiter fördern.
Wir bedanken uns für die Einladung zu dem gelungenen Einsatztraining und für die gute Verpflegung!
 
(MR)