Unwettereinsätze in Kreuztal

Vergangenen Dienstagabend hieß es „Land unter“ im Stadtgebiet Kreuztal. Zahlreiche Keller liefen, insbesondere in den Stadtteilen Ferndorf und Kredenbach, voll und mussten von der Feuerwehr leergepumpt werden.
 
Hier kamen die Einheiten Herzhausen und Unglinghausen zum Einsatz. Zusätzlich unterstützten mehrere Einheiten aus den Städten Hilchenbach und Siegen die Kreuztaler Kamerad:innen.
 
Notwendig wurde die Unterstützung, da parallel zahlreiche Einheiten der Stadtfeuerwehr Kreuztal einen großen Gefahrguteinsatz in Krombach abarbeiten mussten.
 
(MR)