Corona-Weihnachten bei der Freiwilligen Feuerwehr in Hainchen

eingetragen in: LG Hainchen | 0

Dieses Jahr ist alles anders – und das nicht nur für die aktiven Kameraden-/innen bei der Freiwilligen Feuerwehr, die auf ihre Übungsdienste verzichten mussten und bei Einsätzen die besonderen Hygienevorschriften beachten müssen. Nein, auch die Kinder- und Jugendfeuerwehr konnte ihren Übungsdienst in diesem Jahr nicht wie gewohnt durchführen. Die Jugendwarte suchten nach Alternativen, um die Jugendlichen bei Laune zu halten. Wie auch in vielen anderen Bereichen des Alltags zu Zeiten der Corona Pandemie, setzte die Jugendfeuerwehr Hainchen ihren Übungsdienst online fort. Die Kinder der Kinderfeuerwehr Oberes Johannland haben Ihre künstlerische Seite gezeigt und fleißig Bilder für den Eingangsbereich des Gerätehauses gemalt. Damit wollten sie ein Zeichen des Zusammenhaltes setzen.

Als Anfang November die Idee des „Häner Adventskalenders“ die Runde machte, waren sich Jugendwarte und die Einheitsführung in Hainchen schnell einig: Das ist eine Chance den Jugendlichen ein gemeinsames Projekt in der Corona-Pandemie zu ermöglichen. Der Vorschlag kam bei den Jugendlichen sehr gut an, auch sie zeigten sofort Interesse und brachten großartige Ideen ein. Das Ergebnis der gemeinsamen Projektarbeit mit dem Motto „Gefahren im Haushalt – Advents Edition“ war ein voller Erfolg. Die Jugendfeuerwehr Hainchen erstellte ein Video für den Adventskalender, welches sich sehen lassen konnte. Sie zeigten die besonderen Gefahren im Haushalt während der Weihnachtszeit.

Dieses Jahr mussten die Kinder und Jugendlichen auf fast alles verzichten, auch auf ihre Weihnachtsfeier. Hier musste eine Lösung her, um die Ausarbeitung der Jugendfeuerwehr und Kreativität der Kinder zu belohnen. Neben den Weihnachtsgeschenken von der Kreis- und Stadtebene, wollte die Einheit Hainchen ihrem Nachwuchs ein Dank und eine Freude überbringen.

Einheitsführung und Jugendwarte organisierten Holzbrettchen mit Feuerwehrauto und Name der Kinder sowie Feuerwehrtassen und eine Tüte voller Süßigkeiten.

Die Geschenke wurden in Kleingruppen aus Einheitsführung, Jugend- und Kinderwarten am Sonntag den 20. Dezember 2020 den 35 Kindern der Jugend- und Kinderfeuerwehr sowie den Kindern der aktiven Kameraden-/innen überbracht.

Strahlende Kinderaugen und sprachlose Gesichter zeigten deutlich die Freude über diese Überraschung.

In diesem Sinne wünscht die Feuerwehr Hainchen allen Familien frohe und besinnliche Weihnachten und einen guten und gesunden Rutsch ins neue Jahr!

 

(WB 5)