Einsatz Nr. 2 des Tages für die Stadtfeuerwehr Netphen

eingetragen in: LG Deuz, LG Grissenbach, LZ Netphen | 0

ABC 1 mit Gewässerverunreinigung in Netphen Grissenbach.

Am gestrigen Freitag wurden die Einheiten aus Grissenbach und Deuz gegen 16:12 Uhr mit dem Alarmstichwort „ABC 1“auf die Siegtalstraße (L 719) alarmiert. Vor Ort war an einem Nutzfahrzeug der Turbolader beschädigt worden, so dass eine größere Menge Motoröl unkontrolliert im öffentlichen Verkehrsraum freigesetzt wurde. Durch den nachfolgenden Straßenverkehr und starken Regen war die Ausbreitung an der Einsatzstelle verhältnismäßig groß und es konnte der Eintritt von Betriebsstoffen in den Kanal nicht ausgeschlossen werden. Einsatzleiter Christoph Stein (Einheitsführer Grissenbach) leitete sofort wirksame Maßnahmen ein. So wurde in Absprache mit der Polizei die Fahrbahn der L 719 halbseitig gesperrt, die Kanaleinläufe wurden abgedichtet, Ölsperren wurden auf der Sieg gesetzt und die weitere Ausbreitung konnte durch den massiven Einsatz von Bindemitteln verhindert werden. Neben dem Einsatzführungsdienst
(B-Dienst) wurde die Untere Wasserbehörde des Kreises Siegen- Wittgenstein hinzugezogen. Im weiteren Einsatzverlauf wurde der Gerätewagen-Logistik der Einheit Netphen als Transportfahrzeug für weitere Verbrauchsmaterialien nachalarmiert. Als abschließende Maßnahme musste die Straße durch ein Straßenreinigungsunternehmen gereinigt werden. Gegen 19:10 Uhr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Wir genießen nun unser Wochenende.

(SR)