Unterstützung bei der Anschaffung neuer Helmlampen

eingetragen in: LG Grissenbach | 0

 

1500 Euro überreichte Jens Eberts von der Allianz Generalvertretung mit seinem Mitarbeiter Patrick Knipp zur Eröffnung des Zweitbüros in Netphen Grissenbach an die Löschgruppe Grissenbach der Freiwilligen Feuerwehr Netphen.

Als Versicherer kennt das Unternehmen die vielfältigen Risiken im Alltag – seien es Brände, Unfälle, Überschwemmungen oder Stürme. „Die Hilfe, welche die Einsatzkräfte tagtäglich leisten, ist immens. Daher unterstützt die Allianz Deutschland AG die Freiwillige Feuerwehr gerne bei ihrer wichtigen Arbeit“, sagte Jens Eberts.

Mit der Spende werden neue Helmlampen angeschafft. Diese verbessern die Sichtbedingungen bei Nachteinsätzen und bei sonstigen schlechten Lichtverhältnissen. Aufgrund der hohen Leuchtleistung lassen sich Gefahrenquellen leichter erkennen und die Gefahr von Unfällen sinkt.

„Wir sind dem Unternehmen daher dankbar für ihr Engagement“, sagte Löschgruppenführer Christoph Stein. „Denn nur gut ausgerüstete Einsatzkräfte können effektive Hilfe gewährleisten.“

Die Spende der Allianz Deutschland AG ist Teil des gesellschaftlichen Engagements des Unternehmens. Gefördert werden unter anderem ausgewählte Projekte, die zur Sicherheit der Bevölkerung beitragen.

 

(LGGrissenbach)